3. Jahreshauptversammlung; Kleiner Führungswechsel im Vorstand

Mitte Juli fand anlässlich der Jahreshauptversammlung auch eine Neuwahl des Vorstandsteam an. 1. Vorsitzende ist nun die bisherige Vereins-Vize Dr. Christine Miller. Als 2. Vorstand wurde neu gewählt Dr. Hubertus Rechberg, der sich vor allem als unerschütterlicher Kämpfer für das Auerwild in seinem Wald engagiert. Zur Schatzmeisterin wurde Monika Heinzel gewählt, die Schriftführung bleibt in den bewährten Händen von Monika Baudrexl.
Dr. Christine Miller bedankte sich bei der bisherigen 1. Vorsitzenden, IKH Herzogin Helene in Bayern, dafür, dass diese in der Anfangsphase der Vereinsarbeit, Tore geöffnet und Wege geebnet hatte. „Wir können jetzt mit Schwung weitermachen, weil uns Herzogin Helene geholfen hat die ersten Jahre zu wachsen und unbeschadet agieren zu können. Wir sind ihr für diesen Einsatz sehr, sehr dankbar!“
In den vergangenen Jahren hat „Wildes Bayern“ bereits in Nah und Fern für Aufsehen gesorgt und auch viel Bewegung verursacht – die letztendlich den Wildtieren in Bayern zugute kommt. Nicht alle dieser Aktionen stellen Schlagzeilen in der Tagespresse dar, manches geschieht auch im Verborgenen und zeigt trotzdem Wirkung. Für die nächsten Monate sind neben der laufenden Unterstützung von Forschungsprojekten auch zwei Projekte im Bereich Öffentichkeitsarbeit geplant: Eine „Rehstation“ in einem Naturerlebnispfad und eine Broschüre zum Thema Zäune und Wildtiere.