Windmühlen-Opfer: Hohe Kollisionsraten pro Anlage und Jahr

Wer sich kritisch über den großen Reibach bei der "Energiewende" äußert, wird gerne als Umweltschwein und Klimawandel-Leugner denunziert. Dabei müssen wir wirklich aufpassen mit dem blinden Run auf Windräder nicht noch die letzten Reste unserer Landschaft und Natur buchstäblich zu schreddern. Es gibt Alternativen und die Königsdisziplin bleibt das Energie-Sparen!

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel...

Aktuelles und Aktionen

,
,