Aktuelles

Stephanie Weiler absolviert das Masterstudium Wildtierökologie und Wildtiermanagement an der Universität für Bodenkultur in Wien und war schon als kleines Kind zum Wandern in den Bergen unterwegs und von Murmeln begeistert.

Auch ihre Masterarbeit dreht sich rund um die Murmeltiere und zusammen mit Dr. Christine Miller vom Verein Wildes Bayern e.V. hat sie eine Studie rund um die Murmeln gestartet. Los ging es im vergangenen Jahr, aber auch in diesem Jahr wird fleißig weiter gezählt.

Auch die Online-Medien be-outdoor.de und BGLand24.de haben das Thema nun aufgegriffen und rufen zum Citizen Science bei der Murmeltiersuche auf.

Hier finden Sie weitere Informationen über das Murmeltierprojekt von Stephanie Weiler...

1990 gab es noch 1,1 Millionen Honigbienen-Völker in Deutschland. In nur 25 Jahren sind sie auf nur noch etwa 700.000 Völker geschrumpft. 

 

Von den rund 560 Wildbienenarten in Deutschland ist bereits über die Hälfte stark bedroht. Deshalb wurde gemeinsam mit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) auf change.org eine Petition gestartet. In dieser wird die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner von der Köchin und Autorin Sarah Wiener aufgefordert, endlich etwas gegen das massive Bienensterben zu unternehmen:
 

 

"Wir brauchen eine andere Art von Landwirtschaft! Schluss mit Überdüngung, Pestiziden und der intensiven Flächennutzung! Der Beschluss der EU über ein Teilverbot von Neonikotinoiden ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Aber auch die intensive Flächennutzung und der Einsatz von Glyphosat und anderen Pestiziden müssen wirksam reduziert werden". 

 

Möchten auch Sie Ihre Unterschrift hinzufügen? Hier geht es zur Petition...

 

(c)change.org/Sarah Wiener

Der Dokumentarfilm "Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?" ist Anfang Mai deutschlandweit in unzähligen Kinos angelaufen. Noch immer wird der Film gezeigt und freut sich über großen Zulauf. 

 

Wer keine Gelegenheit hatte ihn sich in im Kino anzuschauen, kann ihn nun über die BR Mediathek online anschauen.

 

Außerdem wird die Sendung in leicht veränderter Version am 28.06. um 16:45 im Rahmen von Xenius auf arte laufen und ist danach in der arte Mediathek unter diesem Link abrufbar...

 

 

Der Dokumentarfilm "Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?" hat viele Kinosäale gefüllt. Wer ihn noch einmal sehen möchte oder die Gelegenheit ergreifen, ihn sich jetzt dann doch noch anzuschauen, der hat am 27. Juni und am 3. Juli die Gelegenheit, das Werk nochmal im Berleburger Capitol-Kino anzuschauen...

 

Das passiert, wenn sich Jäger nur noch als Büttel der Agrarlobby verstehen. Die untere Jagdbehörde und die Staatsanwaltschaft greifen hoffentlich hart durch und die Agroindustriellen vor Ort sollten dringend einen Integrationskurs besuchen. Offensichtlich haben sie Schwierigkeiten beim Verständnis davon, was sie in einem Rechtsstaat dürfen!

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel...

Wer sich kritisch über den großen Reibach bei der "Energiewende" äußert, wird gerne als Umweltschwein und Klimawandel-Leugner denunziert. Dabei müssen wir wirklich aufpassen mit dem blinden Run auf Windräder nicht noch die letzten Reste unserer Landschaft und Natur buchstäblich zu schreddern. Es gibt Alternativen und die Königsdisziplin bleibt das Energie-Sparen!

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel...

Stephanie Weiler studiert ein Masterstudium zum Thema Wildtierökologie und Wildtiermanagement an der Universität für Bodenkultur in Wien. Ihr ihrer Masterarbeit untersucht sie für die Universität für Bodenkultur Wien und den Verein „Wildes Bayern e.V.“ die Verbreitung der Murmel...

 

Der Dokumentarfilm "Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?" ist am10. Mai deutschlandweit in unzahlreichen Kinos angelaufen. Auch zahlreiche Previews und Special-Events haben den Filmstart begleitet. Auch die Presse berichtet zahlreich über den Film. Hier ein Artikel aus BGLand24.de vom 14. Mai 2018...

Der Dokumentarfilm "Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?" ist am 10. Mai deutschlandweit in zahlreichen Kinos angelaufen. Previews und Special-Events haben den Filmstart begleitet. Auch die Presse hat den  Filmstart zahlreich begleitet. Hier ein Beitrag aus der BR Mediathek vom 8. Mai

Der Dokumentarfilm "Auf der Jagd - Wem gehört die Natur?" ist am10. Mai deutschlandweit in unzahlreichen Kinos angelaufen. Auch zahlreiche Previews und Special-Events haben den Filmstart begleitet. Auch die Presse berichtet zahlreich über den Film. Hier ein Artikel aus der Welt vom 09.Mai ...

Seiten

Aktuelles und Aktionen

,
,